Gestalten Sie online ein Erinnerungsbuch mit den Kerzen und Bildern von der Gedenkseite und eigenen Fotos – Lieferung direkt nach Hause.

Zur Fotobuchsoftware

Marcel Braeunig

geboren am 31. Juli 1957
gestorben am 23. Dezember 2021

Kerzen

Kerze

Thorsten Misner & Christine Rudorf
entzündete diese Kerze am 6. Januar 2022 um 21.58 Uhr

Epitaph
Wenn ich sterbe


Wenn ich sterbe

"Gib, was von mir übrig ist, fort

an Kinder und alte Menschen,

die auf den Tod warten.



Und musst Du weinen

Weine um Deinen Bruder und Deine Schwester, die auf der Straße neben Dir gehen



Und brauchst Du mich

Lege Deine Arme

um irgendeinen Menschen

Und gib ihm

Was du mir geben wolltest.



Ich möchte Dir etwas hinterlassen,

etwas Besseres

Als Worte

Oder Töne.



Such nach mir

In den Menschen, die ich kannte

oder liebte.



Und wenn Du mich nicht hergeben kannst,

Lass mich wenigstens in Deinen Augen leben,

nicht in Deinem Verstand.



Am meisten lieben kannst Du mich

wenn Du zulässt, dass

Hände Hände

und Körper Körper berühren.

Und wenn Du die Kinder loslässt,

die frei sein müssen.



Die Liebe stirbt niemals.

Menschen sterben.

Und wenn alles, was von mir bleibt,

Liebe ist,

so gib mich fort."


Merrit Malloy

---------------------------------------------------------------------

Lieber Marcel,
vielen vielen Dank für deine langjährige Freundschaft. Du warst immer für uns da wenn wir dich brauchten & hattest immer ein offenes Ohr.

Du warst ein sehr guter Freund auf den man sich immer verlassen konnte & du hast auf ewig einen Platz in unserem Herzen.

Ruhe in Frieden!

Deine Freunde aus Aschaffenburg,
Christine & Thorsten

Sehen Sie weitere 3 Kerzen…

Kondolenzen

Stimmungsbild

Kim Braeunig
schrieb am 2. Januar 2022 um 13.28 Uhr

Kommentar überflüssig

Kein Wort ist groß genug, es ganz zu sagen,
Kein Ton so rein, dass es in ihm erklingt,
Wir müssen alles in uns weitertragen,
Tief wissend, dass es endlich uns bezwingt.

Und leise spür ich, wie wir uns entgleiten,
Da jeder stumm sein starres Schweigen schweigt.
Wie aus dem Nebel schimmern fern die Zeiten,
Da eines sich dem andern zugeneigt.

So fällt am Morgen jeder Traum zusammen.
So stirbt zur Nacht das Licht des Tages bang.
Zu fahler Asche brennen alle Flammen.
- Das Lied ist aus. Die Melodie verklang.
Mascha Kaléko

Danke für alles, was du mir mitgegeben hast!
In ewiger Liebe deine Tochter Kim

Bilder

Bilder

Erstellen Sie mit Familie, Freunden und Bekannten ein gemeinsames Erinnerungsalbum mit Fotos des Verstorbenen.

Termine

Der letzte Termin

Urnenbeisetzung am Grab, Friedhof Völklingen

Mittwoch, 12. Januar 2022 14.00 Uhr

Erinnerungsbuch

Gestalten Sie mit öffentlichen Inhalten der Gedenkseite und eigenen Fotos ein Erinnerungsbuch und bestellen Sie es direkt nach Hause.

Zur Fotobuchsoftware